FREIE STELLen

Download: Adobe Reader zum Lesen von PDF-Dateien

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Die Gemeinde Bous stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Standesbeamtin/ Standesbeamten (Fachwirt/in- Verwaltung)

ein.

 

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Besetzung ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit mit mindestens 19,5 Wochenstunden am Vormittag möglich.

 

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere

 

·        die elektronische Beurkundung sämtlicher Personenstandsfälle: von Geburten und Sterbefällen, die Anmeldung und Durchführung von Eheschließungen (auch an bestimmten Samstagen)

·        das selbständige Führen und Fortschreiben der Personenstandsregister

·        Namenserklärungen für Ehegatten und Kinder, Erklärungen zur Anerkennung von Vaterschaft und Erklärungen zum Kirchenaustritt

·        die elektronische Nacherfassung von Altregistern

·        die Ausstellung von Personenstandsurkunden

·        Mitarbeit im Fachbereich 1.1 (Hauptamt)

 

Eine Änderung der Aufgabengebiete sowie die Übertragung gleichwertiger Tätigkeiten bleiben vorbehalten. Die Einstellung erfolgt für tariflich Beschäftigte nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 8 TVöD. Die Bewerbung von Beamtinnen und Beamten ist ebenfalls möglich.

 

Anforderungsprofil

Als persönliche und fachliche Voraussetzungen werden vom Bewerber folgende Eigenschaften erwartet

 

Die fachliche Eignung erfordert eine Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung oder den Erwerb einer vergleichbaren Befähigung (Angestelltenlehrgang mit abschließender zweiter Prüfung A II).

 

Idealerweise verfügen Sie bereits über eine mehrjährige Erfahrung im Bereich des Standesamtes, sind versiert im Umgang mit dem elektronischen Fachverfahren „AutiSta“ und haben innerhalb der letzten drei Jahr an einem Einführungslehrgang für Standesbeamte mit Erfolg teilgenommen.

 

Selbständiges, ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten wird ebenso erwartet, wie eine klare und überzeugende Ausdrucksweise in Wort und Schrift.

 

Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit sind gerade im Bereich des Standesamtes von großer Bedeutung.

 

 

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX vorrangig berücksichtigt.

 

Die Gemeinde Bous setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein. Bewerbungen geeigneter Frauen sind daher besonders erwünscht.

 

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung auf dem Postweg oder durch persönliche Abgabe bis 15.09.2018 mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweise) an den

 

            Bürgermeister der Gemeinde Bous

            Saarbrücker Straße 120

            66359 Bous

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die eingereichten Bewerbungsunterlagen nach Abschluss der Stellenbesetzung nicht zurückgegeben werden.

 

Bous, 14.08.2018

DER BÜRGERMEISTER

 

 

-Louis-