Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Gemeinde Bous!

Stefan Louis BürgermeisterIch freue mich über Ihr Interesse an unserer neuen Webseite. Hier finden Sie zahlreiche nützliche Informationen aus unserer und über unsere Gemeinde. Nutzen Sie bei Bedarf auch die bereitgestellten Formblätter oder die Hinweise zu anderen Behörden oder Einrichtungen.

Wir sind bemüht, Ihnen einen übersichtlichen und hilfreichen Zugang zu unseren Leistungen, Veranstaltungen und Angeboten zu liefern. Daher möchte ich Sie einladen, sich auf unseren neugestalteten Seiten umzusehen und die Gemeinde Bous auch online zu erleben.

Stefan Louis
Bürgermeister

Achtung - wichtige neue Verkehrshinweise

Wichtig – unter Verkehrshinweise sind neue Sperrungen / Umleitungen aufgeführt.

 

Achtung - Gedenkfeier zum Volkstrauertag an kath. Kirche

Die traditionelle Gedenkfeier des VDK findet in diesem Jahr am Sonntag, dem 17.11.2019 an der kath. Kirche statt. Bedingt durch die Umleitung der „B51“ sowie dem dadurch erhöhten Verkehrsaufkommen ist eine teilweise Sperrung des Kreisverkehrs zur Nutzung des Kriegerdenkmals als Gedenkfeierstätte leider nicht möglich. Von daher wurde der „Pater Servatius Platz“ als Alternative erwählt. Nach dem Hochamt (Beginn 9.30 Uhr) findet die Gedenkfeier direkt am „Pater Servatius Platz“ statt. Der anschließende Schweigemarsch führt über die Treppe zur Kath. Kirche an den Kreisverkehr zum Petri Hof. Die Verantwortlichen des VDK sowie Bürgermeister Stefan Louis werden die bereits aufgestellten Kränze am Kriegerdenkmal ehren um dann einen gemeinsamen Abschluss im Petri Hof zu finden.

Bitte beachten Sie beim Überqueren der Kirchstraße im Bereich des Kreisverkehrs das erhöhte Verkehrsaufkommen.

Thekla und die Gemeinde Bous präsentieren

DIE KLEINE HEXE

ein Theaterstück nach einem Buch von Ottfried Preußler.

Freitag, 29.11.2019 um 10.00 Uhr / Samstag, 30.11.2019 um 15.00 Uhr sowie Sonntag, 01.12.2019 um 15.00 Uhr (Zusatztermine sind in Planung) in der Südwesthalle Bous 

Die kleine Hexe, deren sehnlichster Wunsch es ist, mit den großen Hexen auf dem Blocksberg herumfliegen zu dürfen, lebt mit ihrem sprechenden Raben Abraxas in einem kleinen, windschiefen Häuschen im Wald. Beim Versuch, sich in der Walpurgisnacht unerlaubt den anderen Hexen anzuschließen, wird sie entdeckt und ihr Hexenbesen zur Strafe verbrannt. Es wird ihr aber in Aussicht gestellt, an der nächsten Walpurgisnacht teilnehmen zu dürfen, wenn sie es bis dahin zu einer guten Hexe gebracht habe. Nun bemüht sich die kleine Hexe ein Jahr lang, ausreichend gute Taten zu vollbringen, hilft armen Menschen, bestraft Bösewichte, rettet Tiere und findet neue Freunde. Als sie sich wieder beim Hexenrat meldet, stellt sich jedoch heraus, dass nach Auffassung des Hexenrats eine Hexe gut darin sein soll, böse zu sein. Also soll sie damit bestraft werden, das Holz für den Scheiterhaufen der Walpurgisnacht zusammenzutragen. Stattdessen aber rächt sie sich, indem sie den großen Hexen „das Hexen abhext“ und deren Zauberbücher und Besen herbeizaubert. Dadurch können sie sich nicht mehr das Hexen beibringen. Die Besen und Bücher benutzt sie dann als Scheiterhaufen für ihre eigene Walpurgisnacht.

 

Karten gibt es für 5 € (Erwachsene) und 3 € (Kinder) im Publi-Center im EKC bzw. unter 0681-7094133 sowie an der Tageskasse

Umzug zu St. Martin beginnt um 18 Uhr an Kath. Kirche

Nach dem kurzen Wortgottesdienst um 17:30 Uhr in der Katholischen Kirche beginnt der Umzug um 18.00 Uhr ab dem Parkplatz der Kirche.

Über eine geänderte Strecke (Kirchstraße hoch zur Derler Straße, Dr.-Arweiler-Straße, Bieweilerstraße, Zur Mühlenscheib, Frankenweg, wird das Ziel, das ehemalige Gelände des Schwimmbads, erreicht. Dort wird das Martinsfeuer abgebrannt, für die jeweilige Stärkung ist gesorgt.

 

Kontakt
Formularcenter
Öffnungszeiten
Facebook